Wo befindet sich die Schule?

Station Kegneas/Dänemark
Campingplatz Drejby
KEGNÆSVEJ 85
DK-6470 SYDALS

An welchen Tagen beginnen die Kurse?

Kursbeginn ist immer Montag, Mittwoch und Samstag. An Feiertagen beginnen die Kurse zusätzlich auch an anderen Tagen, zum Beispiel Karfreitag, Ostermontag usw. Eine Terminübersicht findest du hier… https://www.surfers-p.de/termine/.

Wenn ihr eine Gruppe von mindestens vier Personen seid, können wir den Kursbeginn auch individuell auf jeden Tag in der Woche verlegen.

Melde dich gleich hier an… 

Gebt einfach Euren Wunschtermin und eure gewünschte Kursdauer bei der Anmelnung an. Nach der Anmeldung erhaltet ihr weitere Informationen zum Kursbeginn, zur Anreise und zur Ausrüstung.

Wie ist der Kursablauf ?

Alle unsere Kurse beginnen, sofern nichts anderes besprochen wurde, um 10 Uhr.

Bitte seid schon ab 9.30 Uhr vor Ort, damit wir alle Anmeldeformalitäten und die Kurseinteilung rechtzeitig regeln und pünktlich um 10 Uhr mit den Kursen beginnen können.

Ihr lernt eure Lehrer und alle Kursteilnehmer kennen und anschließend geht es direkt aufs Wasser.

Die Praxis die windabhängig ist steht bei uns im Vordergrund – doch auch die Theorie mit den Sicherheitseinrichtungen, Ausweichregeln den verschiedensten Systemen wird euch so kompakt und einprägsam wie möglich näher gebracht!

Dieser Ablauf ist die Regel. Der Kursablauf kann je nach Bedingungen, Teilnehmerzahl und Könnerstufe variieren.

Praxis steht bei uns im Vordergrund – die Theorie lernt ihr im Kurs spielend. Deshalb sind die Lernerfolge auch so groß.

Wo kann ich parken?

Ihr könnt direkt neben der Station auf dem kostenfreien Parkplatz des Campingplatz parken.

Ab welchem Alter können Kinder mit dem Kitesurfen oder Windsurfen anfangen?

Wir starten im Kitesurfen mit 9 Jahren und einem Mindestgewicht von 30 kg und haben sehr gute Erfahrungen mit dem Einstiegsalter gemacht. Als Voraussetzung muss man nicht Windsurfen oder eine andere Sportart können.

Windsurfen lernen können Kinder ab 6 Jahren und sind dann schon sehr erfolgreich, die Segelgrößen die wir im Kurs bereitstellen starten ab 1 qm.

Was passiert wenn kein Wind ist?

In der Regel sind die Bedingungen so gut, dass ihr eure ersten Steps problemlos machen könnt. Bodydrag, Wasserstart, Halse, Wende und vieles mehr – für all das braucht ihr am Anfang keine 5 Windstärken. Wir können mit euch schon bei 5-6 Knoten (das sind untere 2 Beaufort), aufs Wasser, und mit den modernen Bowkites und Deltakites gehts dann schon richtig ab im Wasser, ihr lernt die Kraft der Kites bändigen und setzt diese in Vortrieb auf dem Board um.

Genauso ist es beim Windsurfen, fahren könnt ihr schon ab 4 Knoten und Wenden, Halsen, anluven und abfallen lernt man dann auch leichter.

Unsere Philosophie ist, dass ihr so viel wie möglich aufs Wasser kommt und Spaß habt.

Sollte bei einem 2 Tageskurs 2 Tage Flaute herrschen, wird ein Tag selbstverständlich gutgeschrieben – und das kann euch an jedem Spot dieser Welt passieren.

Gibt es eine Prüfung?

Ja, die theoretische Prüfung ist ein elementarer Bestandteil der Kurse. Die internationale VDWS / IKO Kite- oder Windsurflicence ist der weltweit anerkannte Führerschein für Kitesurfer und Windsurfer.
Mit dieser anerkannten Licence könnt ihr euch weltweit Material ausleihen. Ebenso ist sie für Versicherungen maßgeblicher Nachweis einer erfolgreichen Schulung.

An vielen Spots ist eine Kite- und Windsurflicence vorgeschrieben! Aber keine Angst – zur Prüfung seid ihr topfit!

Fallen zusätzliche Leihgebühren für einen Neoprenanzug, Schuhe usw. an?

Nein, im Kurspreis ist das gesamte Material enthalten Neoprenanzug, Trapez, Helm, Kite, Board, usw. alles GRATIS!!!

Wie groß sind die Gruppen?

Wir schulen in kleinen Gruppen von 2 bis 6 Schülern pro Lehrer um einen schnellen Lernerfolg zu garantieren! Bei nur einem Kursteilnehmer wird die Kurszeit entsprechend angepasst.

Verpflegung vor Ort?

Der Supermarkt und die Gastronomie des Campingplatzes bieten alle Möglichkeiten für einen kleinen oder auch größeren Snack.

Wo kann ich übernachten?

Unser Partner Derby Camping bietet vom idyllischen Wohnmobil- und Zeltplatz bis zur gemütlichen Hütte alle Möglichkeiten der passenden Unterbringung.

Kontakt:

Drejby Strand Camping ApS
Kegnæsvej 85
DK-6470 Sydals

Tel: +45 7440 4305
E-Mail: info@drejby.dk

Weitere Infos…

 

Günstig übernachten kann man auf dem schönem Bauernhof von Arne, direkt am Spot mit eigenen Strand.

Kontakt:

Arne Jensen
Drejbygaard
Kegnaesvej 90
6470 Sydals

Tel: 0045 744 048 54
Handy: 0045 267 348 54
drejbygaard@mail.dk

Weitere Bilder findest du hier…

Was muss ich mitbringen?

Gute Laune, Zahnbürste und ein Handtuch.

 

Was sind die Kitesurf-Steps?

Jeder Kursteilnehmer erhält von seinem Lehrer seine persönliche VDWS Kiteboarding-Licence. So wird eure Card mit der fortlaufenden Lizenz Nr. zum ständigen Wegbegleiter, unabdinglich zum Ausleihen von Material oder um gegenüber örtlichen Behörden die VDWS-Kiteausbildung dokumentieren zu können. Die Bestätigung für den erreichten Level wird mit einem speziellen Aufkleber (ähnlich einer TüV-Plakette) auf der Kiteboarding-Licence Card dokumentiert. Du brauchst mindestens 4 Steps, damit du auf Seen oder an der Küste fahren und dir dann weltweit Material ausleihen kannst.

Die 3 Praxissteps und den Theorie Step könnt ihr euch an den 2 Kurstagen erarbeiten, es ist auch unser Ziel euch aufs Kiteboard und zum Fahren zu bringen, danach seid ihr sowieso süchtig und träumt nachts vom KITEN!!!

Die 2 Tageskurse und Specials sind inklusive der VDWS Licence (Windsurfgrundschein und Kitesurfschein).

Step-Flat: ALLE Steps sind lebenslang für nur einmalig 50 Euro inclusive, ihr könnt weltweit immer wieder zu unseren Paradise Kiteschulen kommen und den Schein kostenfrei mit den nächsten Steps erweitern!
Das gibt es weltweit nur bei uns!

In unserem 2 Tages Kurs kann man bei entsprechender Fitness und Umsetzungsvermögen locker die ersten 3 Praxissteps und den Theoriestep schaffen, da unsere Kurse praxisbezogen sind, außerdem befindet ihr euch in den besten Anfängerrevieren die es gibt.

Der 2 Tagesfortgeschrittenen oder Aufsteigerkurs ist für Leichtfortgeschrittene und geht individuell auf die Fähigkeiten der einzelnen Teilnehmer ein und setzt da dann auch an, er beinhaltet auch einen weiteren step den ihr nicht extra bezahlen müsst!

Bis Level 3 ist man Ein & Aufsteiger, ab Level 4 ist man dann Fortgeschrittener!

Das VDWS Work- und Stylebook kostet für Teilnehmer der Kurse nur € 20 statt € 29 oder kann während der Kurse gratis mitbenutzt werden!

Gibt es spezielle Angebote für Gruppen und Schulklassen?

Ja, gerne machen wir euch ein persönliches Angebot komplett mit Kurs, Übernachtung und Verpflegung. Schreibt uns einfach eine E-Mail oder ruft an.

Mit was für Material wird geschult?

Wir schulen exklusiv mit Deltakites von CORE und Best, BLADE, Cabrinha, Slingshot, Naish, Gaastra, Airush, F-One, Paradise Kites, North Kites, Faith kites, Softkites von Flysurfer uvm.

Sind die Trainer ausgebildet?

Alle Trainer sind erfahrene Wassersportler mit international anerkannten VDWS / IKO Lizenzen.

Was ist der Kite-und Surfpool?

Kitepool könnt ihr an jedem Tag auch Samstag und Sonntag und an Feiertagen an allen unseren Stationen in Anspruch nehmen.

Eine komplette Ausrüstung teilen sich aus Sicherheitsgründen zwei Personen am Tag.

Ihr braucht den Kitepool nicht zu reservieren, den Kitepoolverleih kann man ab morgens um 10 Uhr bis abends 17 Uhr in Anspruch nehmen.

Wir suchen euch aus unserem Material das passende für Eure Bedürfnisse, Windstärke und Fahrkönnen heraus. (Ist in den Kursen und Specials immer GRATIS!)

Je nach Fahrkönnen und Wind könnt ihr kleinere und größere Boards, Segel und Kites fahren. Ihr könnt während eurer Pooltage immer die Lehrer nach Tips fragen, es befindet sich immer ein Lehrer am oder auf dem Wasser um euch zu helfen aber nicht wie während der Kurstage permanent zu betreuen.

Was ist das Personal Trainig?

Wir können euch gerne zu Euren Spots rund um den Globus begleiten mit TOP MATERIAL und TOP LEHRERN, hier für fertigen wir euch ein individuelles Angebot unter info@surfers-p.de an.